Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Winterblues adé!

30.01.2020

Kalt, grau, wolkenverhangen… der Januar zeigt sich auch momentan wieder von seiner besten Seite. Das kann ordentlich auf das Gemüt schlagen. Führen wir uns am besten vor Augen, was wir an dieser Jahreszeit schätzen!

 

Winterzeit ist Ruhezeit
Während wir im Sommer häufig unterwegs sind, jeden Abend an einem Grillfest oder am See verbringen, können wir unsere Freizeit eingekuschelt vor dem Fernseher, oder mit einem spannenden Buch verbringen. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

 

Den Schnee geniessen
Ohne Schnee wäre der Winter nicht dasselbe. Geniessen wir ihn! Skifahren, snowboarden, schlitteln, oder den Schnee einfach so aus dem gemütlichen Wohnzimmer aus geniessen.

Leckeren Tee trinken
Wenn es kalt ist, kann man gar nicht genug Tee trinken. Das tolle daran: Bei der riesigen Geschmacksauswahl wird einem nie langweilig. Zum Aufwärmen eignet sich ein leckerer Ingertee mit etwas Zitrone. Oder darf es für den Gluscht zwischendurch ein Früchtetee sein? Ein Pfefferminztee zum Fondue oder doch ein würziger Kräutertee am Nachmittag?

Teelichter und Kerzen aufstellen
Die Tage werden zwar merklich länger, jedoch sind sie immer noch kurz und dunkel. Wirken Sie dem entgegen und statten Sie Ihre Wohnung mit Kerzen und Teelichtern aus. Mit Kerzenschein im Wohnzimmer wirkt der Winter gleich viel gemütlicher und wärmer.

Gönnen Sie sich etwas!
Zugegeben, die Guetzlizeit ist nicht mehr aktuell. Doch wir dürfen uns an verhangenen Tagen auch mal etwas gönnen. Zum Beispiel ein leckeres Fondue mit Freunden, oder ein Schöggeli zwischendurch.

Vorfreude
Der Frühling ist gar nicht mehr so weit weg. Kosten Sie Ihre Vorfreude so richtig aus, indem Sie beispielsweise Ihre Terrassengestaltung planen, oder sich eine schöne Fahrradroute ausdenken. So können Sie, wenn die wärmeren Tage wieder Einzug erhalten, gleich loslegen mit den Frühlingsaktivitäten.


Geniessen Sie die restlichen Wintertage. Sie haben nämlich auch ihre guten, und vor allem gemütlichen Seiten.

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung