Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Pfadangabe

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Über den Wolken…

19.08.2019

Flugzeuge bringen uns in wenigen Stunden an die unvergesslichsten Orte auf der ganzen Welt ‒ ein Luxus unserer Zeit. Welche Herausforderungen hat unser Körper hoch über den Wolken zu meistern? Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen des Fliegens auf unseren Körper, und wie wir ihn auf Reisen unterstützen können.

Die Welt entdecken und andere Kulturen erleben zu wollen liegt in unserer Natur. Immerhin gibt es unzählige schöne Flecken auf der Erde, welche von uns besucht werden wollen. Häufig bleibt uns dazu keine andere Wahl als in ein Flugzeug zu steigen. Vielleicht haben Sie es aber auch schon erlebt, dass Sie nach einer Flugreise völlig abgeschlagen, ausgebrannt, erkältet, heiser, mit Kopfschmerzen etc… angekommen sind. Was belastet aber an einer Flugreise dermassen? Welchen Veränderungen sind wir ausgesetzt? Wir sind den häufigsten Ursachen für ein unangenehmes Flugerlebnis auf den Grund gegangen.

 


Flüssigkeitshaushalt
Der Flüssigkeitshaushalt im Körper ist während des Flugs verschoben. Vor dem Flug möchten die meisten Passagiere nicht zu viel trinken, damit sie während des Flugs nicht ständig zur Toilette müssen. Während dem Flug geht das Trinken dann häufig vergessen. Da jedoch Wasser die Basis ist für unseren Körper (ca. 50-60% des Körpergewichts) und dessen Funktionen (Blutfluss, Sauerstofftransport, Zellbildung etc…), beeinträchtigt ein Wassermangel den ganzen Körper!


Luftqualität
Es ist beachtenswert, in welch lebensfeindlicher Umgebung sich das Flugzeug befindet und die Passagiere immer noch eine «gute Luft» zur Verfügung haben. Dabei gibt es für diese Luft viele Herausforderungen. Nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die Lufttemperatur, den CO2-Wert, die Stärke der Luftzirkulation, und vieles weiteres. Dabei ist übrigens die Luftfeuchtigkeit in der «Holzklasse» meist am besten, da dort am meisten Passagiere mit ihrer körpereigenen Wasserverdunstung sitzen.


Druckverhältnisse
Aus technischen Gründen wird während des Fluges der Luftdruck in der Kabine mit zunehmender Höhe leicht abgesenkt. Man kann es sich vorstellen, man würde innerhalb ein paar Stunden auf einen Berg steigen und wieder zurückkehren. Aufgrund dieser Veränderung, nimmt die Sauerstoffsättigung im Blut leicht ab. Gesunde Passagiere merken diese Veränderung gar nicht, bei Vorerkrankungen kann es aber zu einer schnelleren Atmung oder Müdigkeit führen.
Das sind erst ein paar relevante Punkte, von erhöhter Strahlenbelastung, Schlafmangel, Stresshormonen, zu wenig Bewegung, Zeitumstellung usw. ganz zu schweigen.


Deshalb gilt:

- Achten Sie auf die Trinkmenge (vor allem bei Langstreckenflügen)
- Pflegen Sie auch Ihre Haut mit einer guten Feuchtigkeitspflege, denn auch sie leidet unter der Trockenheit (Lippenpflege, Gesichtspflege)
- Versorgen Sie sich mit ausreichend Vitaminen- und Mineralstoffen, damit Ihr Immunsystem schon vor dem Flug fit ist
- Falls Sie gesundheitliche Beschwerden haben, besprechen Sie diese (einige Wochen vor dem Flug) mit einer medizinischen Fachperson!


Mit diesen Tipps im Gepäck wünschen wir Ihnen einen guten Flug!

Andrea Rytz, Wissenschaft

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung