Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Nüsse – gesunde und reichhaltige Snacks

24.03.2021

Nüsse sind nicht nur ein leckerer Snack, sondern ergänzen auch eine gesunde Ernährung mit wertvollen Nährstoffen. Warum Sie öfters Nüsse knabbern sollten, erfahren Sie hier:

Nüsse gibt es ganz viele verschiedene. Alle sind gesund, enthalten viele Vitamine, Mineralien und gesunde Fettsäuren und sollten in angemessenen Mengen verzehrt werden. Vorsicht bei der Erdnuss – diese ist botanisch gesehen gar keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht. Diese wiederum sollten nicht in grossen Mengen verzehrt werden. 

Bei uns sehr bekannt sind die Haselnüsse, welche im Herbst geerntet und verarbeitet werden können. Hier beschreiben sind drei exotischere Varianten Nüsse, welche eine spannende Abwechslung bieten können:

Macadamia «Die Königin der Nüsse»

Der Macadamia-Baum gehört zu den Silberbaumgewächsen und stammt ursprünglich aus den Regenwäldern im Nordosten Australiens. Bereits die Ureinwohner Australiens schätzten diese wildwachsenden Nüsse wegen ihrem hohen Nährstoffgehalt. Heute gilt sie als «Königin der Nüsse», da sich ihr Anbau und die Weiterverarbeitung als besonders schwierig gestalten. Macadamias sind hell, leicht knusprig und haben einen feinen Geschmack, der an Butter erinnert.

Paranüsse

Die Paranuss wird auch Amazonasmandel genannt, da sie aus den Regenwäldern Südamerikas stammt. Nur das intakte und unzerstörte Ökosystem des tropischen Regenwaldes ermöglicht diesen Bäumen, die bis zu 500 Jahre alt werden, die Fortpflanzung. Eine Kultivierung in Plantagen ist bis heute nicht gelungen. Bemerkenswert ist ihr Selengehalt. Paranüsse sind in erster Linie eine gesunde Knabberei, können aber auch gemahlen zum Backen verwendet werden.

Sibirische Zedernnüsse

In Russland wird die sibirische Zeder als Gold der Taiga bezeichnet. Die kleinen sibirischen Zedernnüsse liegen wie Perlen in den Zedernzapfen. Sie sind eine gesunde Knabberei, eignen sich aber auch in der Küche zur Verfeinerung oder Bereicherung von Salaten, Desserts, Pesto, Saucen, Gebäck und Brot. Durch kurzes Rösten wird das feine, harzige Aroma noch intensiviert.

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung