Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Narbenpflege

17.08.2021

Nach jeder Wunde muss sich das Gewebe wieder vollständig regenerieren. Dadurch können Narben entstehen. Erfahren Sie, weshalb diese so charakteristisch aussehen und wie Sie sie am besten pflegen.

Zuerst schliesst sich die Wunde, danach wird das Gewebe wieder langsam zugfest. Narbengewebe ist nicht gleich wie das ursprüngliche Gewebe. Es fehlen zum Beispiel Haare, Schweissdrüsen und auch die Farbpigmente – Narben sind meistens weiss.

Damit die Narbe möglichst optisch und auch funktional nicht störend ist, ist es sinnvoll, die Narbe zu pflegen. Dazu ist es zu empfehlen, die Narbe ein bis zweimal täglich unter leichtem Druck mit einem geeigneten Produkt z.B. GOLOY33 Massage Shape Vitalize kreisförmig zu massieren. Dieser leichte Druck verhindert Verhärtungen im Gewebe und macht es wieder elastisch. Bei Schmerzen in der Narbe, muss der Druck angepasst oder noch einen Moment länger mit der Narbenpflege gewartet werden. 

Wichtig ist auch der Sonnenschutz von frischen Narben. Diese reagieren besonders sensibel auf UV-Licht. Also entweder mit einer Sonnencreme mit sehr hohem Schutzfaktor die Stelle schützen oder mit einem Pflaster.

Wichtig zu wissen: Es kann Jahre dauern, bis sich die Narbenbildung abgeschlossen ist und diese eine endgültige Form hat. Und es ist nie zu spät an einer störenden Narbe zu arbeiten. Dabei ist Geduld und Ausdauer gefragt. 

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung