Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Pfadangabe

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Im Sommer weitverbreitet: die Sonnenallergie

13.08.2019

Die Haut kann auf verschiedenste Dinge mit einer Allergie reagieren. Die Ursachen der Sonnenallergie sind jedoch noch nicht ganz aufgeklärt. Erfahren Sie mehr über diese Hautveränderung, von welcher viele betroffen sind.

Die sogenannte Sonnenallergie wird auch «polymorphe Lichtdermatose» genannt. Es ist keine «klassische» Allergie gegen die Sonne. Viel mehr lösen UVA-Strahlen in der Haut eine Überreaktion aus. Die genaue Ursache der Reaktion ist noch nicht geklärt. Die Sonnenstrahlen scheinen jedoch eine immunologische Reaktion im Körper auszulösen (evtl. auch in Kombination mit chemischen Stoffen welche auf die Haut aufgetragen wurden).


Bei Betroffenen ist die Haut gerötet und es kommt zu einem juckenden, rauen Hautausschlag. Betroffen sind Hautstellen welche der Sonne ausgesetzt sind, also z.B. Handrücken, Beine etc…
Bei dem Verdacht von einer polymorphen Lichtdermatose betroffen zu sein, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden. Zur Vorbeugung muss die Sonnenexposition so weit wie möglich gemieden werden. Zudem ist ein gutes Sonnenschutzmittel wichtig.


Die Behandlung ist schwierig, da die Ursache noch nicht ganz geklärt ist. Mit Medikamenten gegen Allergien und juckreizstillenden Mittel kann jedoch eine Linderung der Beschwerden erreicht werden.


Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung