Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Dellen in der Haut

25.05.2021

Sogenannte Orangenhaut oder Cellulite kann in jedem Lebensabschnitt auftreten. Häufiger sind Frauen als Männer betroffen. Dieses Problem ist kosmetisch. Sollte es uns stören, wenn die Haut auf den Oberschenkel nicht mehr ganz glatt, sondern gedellt ist?

Diese philosophische Frage kann nicht beantwortet werden. Jeder Mensch soll einen gesunden Umgang mit seinem Körper finden. Wenn es ihn stört, dann soll er es angehen, wenn es nicht stört ist das auch gut so.

 

Unsere Haut besteht aus vielen Schichten. Wir sehen nur die oberste Hautschicht, welche dicht verschlossen ist. Die Haut wird aber von unten her gepolstert, ausgefüllt und geformt. Bei der Orangenhaut oder Cellulite handelt es sich um eine Schwäche im Bindegewebe. Das heisst, dass sich das Gewebe unter der sichtbaren Haut verändert. Typischerweise sind Frauen betroffen.

 

Obwohl diese Hautunebenheiten durch die Zunahme von Fettpolstern im Unterhautfettgewebe bedingt sind, kommen sie auch an den dünnsten Frauenbeinen vor. Es liegt an den betroffenen Stellen eine unzureichende Durchblutung, sowie ein verminderter Lymphabtransport vor. Das bedeutet, dass Stoffe nicht mehr richtig zu den Zellen hin und auch abtransportiert werden können. Dadurch können sich diese Stoffe eher im Bindegewebe ablagern und es verändern.

 

Kosmetika haben hier nur eine beschränkte Wirkung. Wenn, dann muss die Hautpflege an den entsprechenden Stellen regelmässig erfolgen. Es braucht einige Wochen Durchhaltewille bis erste Resultate überhaupt sichtbar sein könnten. Sehr wichtig ist es, nicht nur eine Creme aufzutragen, sondern die betroffene Stelle richtig gut zu massieren. Idealerweise die Beine von unten nach oben massieren. Eine naturbelassene, vollwertige Ernährung und regelmässiges Sporttreiben, wie Radfahren und Schwimmen, können ebenso Einiges dazu beitragen, die Hautkonturen zu festigen und das Hautbild zu verfeinern.

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung