Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Home  >  Firma  >  ebi-vital aktuell Archiv  >  News-Detail

Beauty-Trends rund um die Welt

29.06.2020

Andere Länder, andere Sitten – was von Traditionen, Kultur und Essgewohnheiten behauptet wird, ist auch beim Thema Hautpflege zutreffend. Erfahren Sie, wie unterschiedlich das äussere Erscheinungsbild rund um den Globus gepflegt und wahrgenommen wird.

Porzellanteint in Asien

Ein ganz heller Teint gehört vielen Teilen Asiens zu den absoluten Beauty-Trends. In Japan beispielsweise wird der Porzellanteint gerne mit einem orange-roten Rouge kombiniert. 

Apropos Japan – dort kursiert seit längerem ein etwas seltsames Schönheitsideal: Schiefe Zähne. «Yaeba» nennt sich dieser Trend, welcher auf leicht schiefe Eckzähne abzielt. 

Während in den meisten Regionen ein matter Teint angestrebt wird, setzen Koreanerinnen gerne auf Gesichtsglanz. Aalglattes Haar ist hier ebenfalls beliebt. 

Für Chinesinnen sind neben einem ebenmässigen, matten Teint grosse Augen sehr wichtig. Dunkler Lidschatten und verwischter Eyeliner vergrössert das Auge optisch. Lippenstift in kräftigen Orange-, Rot-, und Pinktönen setzen zudem modische Akzente. 

Farben in Indien

Viele Frauen in Indien lieben kräftige Farben und schimmernde Texturen. Während hier tagsüber gerne zu einem dezenten Make-Up gegriffen wird, darf es am Abend richtig farbig, glamourös und kräftig sein. 

Unterschiedlich in Afrika

Schönheitsideale unterscheiden sich in Afrika nach Region teilweise stark. Was Afrikanerinnen aber grundsätzlich als attraktiv betrachten sind Rundungen. 

Viele Frauen flechten ihre Haare zu Rastazöpfen, allerdings werden die Haare auch vermehrt geglättet. Populär sind allgemein lange Haare, denn sie symbolisieren Gesundheit und Stärke. 


Perfektion in den USA

Die Amerikanerinnen streben mehrheitlich ein nahezu perfektes Erscheinungsbild an. Grossen Wert wird auf gebräunte Haut, volle Lippen und schneeweisse Zähne gelegt. 

Hier wird gerne geschminkt, gebleacht und allenfalls auch der Gang zum «Beauty-Doc» auf sich genommen. Das Credo der Amerikanerinnen: Mehr ist mehr. 

Rote Lippen in Mexiko

Bei vielen Mexikanerinnen ist ein farbenfrohes Make-Up sehr beliebt. Die knallroten Lippen dürfen ebenfalls nicht fehlen.   

Aufgrund der Hitze werden die Haare oft mit Gel gestylt. Was sehr beliebt ist: Kontrastreiche Haaraccessoires in allen Farben und Formen.

Lackierte Fingernägel und Glitzer in Südamerika

Besonders in Brasilien sehr beliebt: lackierte Fingernägel. Ob im Nagelstudio oder selbst lackiert – wilde Muster und knallige Farben sind ebenso beliebt wie dezente Nudefarbtöne. Gerne wird bronzefarbenes Make-Up verwendet. 

Glitzer ist in Argentinien sehr beliebt. Ob Lidschatten, Lippenstift, oder im Make-Up integriert – Hauptsache, es funkelt. 

Lässigkeit in Europa

Messy Buns und geflochtene Dutts sind in den letzten Jahren in Europa sehr populär geworden. In Frankreich wird gerne ein eleganter Lidstrich in Kombination mit getuschten Wimpern, buschigen Augenbrauen und dezenten Lippen getragen. 

In Deutschland gewinnt dezentes Make-Up, also ein natürlicher Look an Beliebtheit. Auch matte Lippen und matte Nägel sind Modetrends, welche sich in den letzten Jahren durchgesetzt haben. 

In Spanien hingegen wird auf den WOW-Effekt gesetzt. Lange Wimpern sind hier angesagt. 

Elegant geht es auch bei den Briten zu. Duttfrisuren und rote Nägel im klassischen Stil sind hoch im Kurs. Modetechnisch wird sich gerne auch mal etwas von den Mitgliedern der Königshäuser abgeguckt. 

Dies sind natürlich alles bloss Trends. Jede Frau pflegt und schminkt sich überall auf der Welt individuell und so wie es ihr am besten gefällt. Trotzdem ist es spannend zu sehen, wie unterschiedlich sich die Schönheitstrends rund um die Welt entwickelt haben. 

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung